Biochemie nach Dr. Schüßler

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) erfand dieses Biochemische Heilverfahren.

Er fand heraus, welche Aufgaben die Salze im Körper haben und welche Beschwerden mit einem Mangel einhergehen. So entwickelte er eine Methode, die Mineralstoffe so aufzubereiten, dass sie für die Körperzelle zugänglich sind. Schon kleinste Mengen können das Gleichgewicht wieder herstellen und Funktionsstörungen harmonisieren.

Dr. Schüßler arbeitete mit 12 Salzen, in den letzten Jahren sind noch weitere 15 sogenannte Ergänzungssalze hinzugekommen.